Hanau/Wien/Volketwil,
09
Januar
2024
|
14:00
Europe/Amsterdam

Goodyear und Gatik erhöhen die Sicherheit autonomer Fahrzeuge durch Integration von Reifenintelligenz

Intelligente Reifendaten ermöglichen ein sichereres, vorhersehbareres und effizienteres Fahrverhalten autonomer Fahrzeuge

Der Mobilitätsanbieter Goodyear und Gatik, das führende Unternehmen im Bereich der autonomen B2B-Logistik auf der mittleren Meile, geben die Erweiterung der branchenweit ersten, erfolgreichen Integration von Reifenintelligenztechnologie in ein autonomes Fahrsystem bekannt.

Die autonome Flotte von Gatik hat erhebliche Fortschritte bei der Verbesserung der Sicherheit, Genauigkeit und Gesamtleistung autonomer Fahrzeuge (AVs) gemacht. Durch die Ausstattung der Goodyear Endurance® RSA®-Reifen mit der Goodyear SightLine-Technologie, der umfassenden Reifenintelligenzlösung des Unternehmens, kann Gatik die Sicherheit und Gesamtgenauigkeit seines effizienten Flottenbetriebs verbessern und gleichzeitig die Lieferzeiten und die Zuverlässigkeit erhöhen. In diesem Jahr plant Gatik, die intelligente Reifenlösung in einem großen Teil seiner autonomen Flotte in den USA und Kanada zu implementieren.

"Da der Reifen der einzige Kontaktpunkt des Fahrzeugs mit der Straße ist, kann er eine entscheidende Rolle dabei spielen, dass das Fahrzeug wie ein Fahrer reagieren kann", sagte Chris Helsel, Senior Vice President, Global Operations und Chief Technology Officer, Goodyear. "Gatik revolutioniert den Bereich der autonomen Technologien. Durch die Bereitstellung von Echtzeit-Einblicken mithilfe von intelligenten Reifendaten, können wir das autonome Fahrsystem von Gatik dabei unterstützen, noch sicherer, zuverlässiger und effizienter zu werden."

Durch umfangreiche Tests auf der Straße in verschiedenen realen Fahrszenarien haben die intelligenten Reifendaten bezüglich der Straßenbedingungen und des Reifenzustands Gatik geholfen, seine AV-Steuerungen mit Erkenntnissen über die genaue Kurven- und Bremssteifigkeit, den Rollwiderstand und die Reifenbelastung zu verbessern. Diese Daten, die in Echtzeit zwischen der Goodyear SightLine-Technologie und dem autonomen Fahrsystem von Gatik kommuniziert werden, haben es Gatik ermöglicht, zahlreiche Performance-Verbesserungen zu erzielen. Zudem ermöglicht dies, sich schnell und sicher an eine Vielzahl von Straßenbedingungen anzupassen, selbst wenn das Gewicht oder die Nutzlast des Lkw - je nach Lieferumfang - variiert.

"Die bahnbrechende Integration von Goodyear SightLine in Gatiks autonome Flotte ist ein Novum in der Branche. Die dank der intelligenten Reifentechnologie ermittelten Echtzeitdaten erhöhen nicht nur die Sicherheit und Vorhersagbarkeit unserer autonomen Fahrzeuge, sondern ermöglichen es uns auch, ein hohes Maß an Effizienz, Zuverlässigkeit und Lieferfähigkeit in unserem Betrieb aufrechtzuerhalten", sagte Gautam Narang, CEO und Mitbegründer von Gatik. "Unsere Partnerschaft mit Goodyear ist ein weiterer Schritt, um Gatiks führende Position voranzutreiben und unterstreicht unser Engagement, die wahren Vorteile der B2B-Logistik der mittleren Meile auf den Markt zu bringen."

Die Unternehmen arbeiten auf dem Goodyear-Testgelände in San Angelo, Texas, zusammen, um fortlaufende und präzise Tests durchzuführen. Durch diese Zusammenarbeit kann Gatik sicherstellen, dass seine autonomen Fahrzeuge in einer sicheren Umgebung, sowohl für gewöhnliche als auch für ungewöhnliche Straßenszenarien, einschließlich Ampeln, Verkehrsschildern, Ausweichmanövern, engen Kurven, Kollisionsprävention, präzisem Spurhalten und risikoarmen Bremswegen, ausgiebig getestet werden,

Für die Zukunft planen Goodyear und Gatik die Integration von Goodyears fortschrittlicher Lösung zur vorausschauenden Straßenzustandsüberwachung in das autonome Fahrsystem von Gatik. Diese Integration wird Gatik in die Lage versetzen, seinen Betrieb strategisch zu planen und einen konstanten und zuverlässigen Warentransport für Gatiks vielfältigen Kundenstamm zu gewährleisten, zu dem die größten Lebensmittelhändler, Einzelhändler, Distributoren, E-Commerce-Plattformen und Handelsunternehmen gehören.

Alle Informationen sowie Bild- und Videomaterial finden Sie >> HIER << 

Textbaustein

Über Goodyear

Goodyear ist einer der größten Reifenhersteller der Welt. Er beschäftigt weltweit rund 74.000 Mitarbeiter und fertigt seine Produkte in 57 Produktionsanlagen in 23 Ländern. Der Konzern verfolgt mit seinen beiden Innovationszentren in Akron/Ohio und Colmar-Berg/Luxemburg das Ziel, hochmoderne Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die in der Branche die Maßstäbe für Technologie und Leistung setzen. Mehr Informationen finden Sie auf www.goodyear.de und www.goodyear.com/corporate.

Über Gatik

Gatik, das führende Unternehmen im Bereich der autonomen Logistik auf der mittleren Meile, liefert mit seiner Flotte von leichten und mittelschweren Lkw sicher und effizient Waren aus. Das Unternehmen konzentriert sich auf Kurzstrecken- und B2B-Logistik für Fortune-500-Kunden wie Kroger, Walmart, Loblaw, Tyson Foods und Pitney Bowes und wird 2021 das erste Unternehmen weltweit sein, das vollständig fahrerlose kommerzielle Lieferungen auf der mittleren Meile durchführt.

Die autonomen Lkws von Gatik werden in mehreren Märkten eingesetzt, darunter Texas, Arkansas und Ontario, Kanada. Gatik wurde 2017 von Veteranen der autonomen Technologiebranche gegründet und arbeitet mit Branchenführern wie Isuzu, Ryder, Goodyear und Cummins zusammen. Gatik wurde 2023 in die Liste der innovativsten Unternehmen der Welt von Fast Company aufgenommen, 2022 als eine der besten Erfindungen von TIME vorgestellt und 2022 und 2023 von Forbes als einer der besten Startup-Arbeitgeber Amerikas genannt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Mountain View, Kalifornien. Für weitere Informationen besuchen Sie www.gatik.ai und folgen Sie dem Unternehmen auf X und LinkedIn.

©2023 Gatik AI Inc. Alle Rechte vorbehalten. Gatik ist eine eingetragene Marke und Eigentum von Gatik AI, Inc. Alle anderen Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Bedingungen, Funktionen, Support, Preise und Serviceoptionen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.